Login
Sponsor des TSV
Kalender
« Juni 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930
Herzlich Willkommen

News
TSV und Brochenzell bieten spektakulaere Partie

Die Bedingungen am vergangenen Sonntag waren besonders für alle Spieler nicht einfach: Das Thermometer zeigte rund 30 Grad an, dazu gab’s weder Wolken noch Wind. Hinzu kommen weiterhin die vielen Ausfälle, mit denen unsere Trainer klarkommen müssen. Nichtsdestotrotz war der TSV-Tross fest entschlossen, dem Tabellenzweiten VfL Brochenzell ein Bein zu stellen und möglichst alle Punkte zu entführen.

Brochenzell musste gewinnen, um weiterhin eine Chance auf die Meisterschaft in der Kreisliga A II zu haben. Unsere Jungs hingegen konnten als Außenseiter ohne Druck frei aufspielen. Das taten sie auch: Aus einer sicheren Defensive heraus startete der TSV immer wieder gefährliche Konter über das Angriffs-Trio Patrick Krohmer, Daniel Knejski und Dominik Knöpfler. Das erste Mal hatten die TSV-Fans den Torschrei in der 15. Minute auf den Lippen, als Daniel Knejski aus 25 Metern abzog und der Ball von der Unterkante der Latte zurück ins Feld sprang. Nach der ersten Trinkpause war es dann aber soweit: David Balzer schlug einen langen Ball auf Patrick Krohmer, der zunächst auf Dominik Knöpfler zurücklegte. Knöpfler drang in den VfL-Strafraum ein und es entwickelte sich eine unübersichtliche Situation – letztlich behielt Patrick Krohmer aber die Übersicht und spitzelte den Ball aus kurzer Distanz zum 0:1-Pausenstand über die Linie.

Es waren erst zwei Minuten in der zweiten Halbzeit gespielt, da schienen unsere Jungs endgültig auf die Siegerstraße einzubiegen: Nach einem Fehler des VfL-Torhüters war Dominik Knöpfler frei durch, er wurde jedoch vom VfL-Schlussmann umgerissen, folgerichtig sah dieser die Rote Karte und es gab Elfmeter für den TSV. Patrick Krohmer übernahm die Verantwortung, leider jagte er den Ball jedoch über das Tor. So blieb es zwar beim 0:1, doch trotz Unterzahl schöpften die Gastgeber noch einmal Hoffnung. Unverständlich, wieso der TSV in dieser Phase nicht mehr zu seinem Spiel fand. So musste man innerhalb von zehn Minuten zwei Gegentore gegen zehn Brochenzeller hinnehmen und lief plötzlich bei tropischen Temperaturen einem unnötigen Rückstand hinterher. Doch der TSV schlug schnell zurück: In der 70. Minute schlug Marcel Schwarzenberger einen Freistoß von der linken Seite in den Strafraum, Sandro Brentel tauchte am kurzen Pfosten auf und köpfte ungehindert zum 2:2 ein. Danach merkte man den Gastgebern an, dass sie mit einem Mann weniger agieren mussten und der TSV witterte seine Chance auf den Sieg. Daraus wurde letztlich aber nichts, weil ein gegnerischer Stürmer in der 79. Minute mit viel Glück durch die TSV-Abwehr hindurch kam und Schlussmann Martin Schwarzenberger so bei seinem Debüt zum dritten Mal geschlagen wurde. Auch diesen Rückschlag steckten unsere Jungs jedoch weg: Unbeirrt drückten die Gelb-Blauen erneut auf den Ausgleich und als der Schiedsrichter bereits auf die Uhr sah, konnten die TSV-Fans doch noch jubeln: Eine Flanke von Marcel Anders fand in der 93. Minute erneut Sandro Brentel und dieser versenkte den Ball mit einem herrlichen Kopfball zum 3:3 im Netz.

Nach vielen Niederlagen gegen den VfL gelingt unseren Jungs ein hochverdienter Punktgewinn. Mit etwas Glück wäre sogar der Sieg möglich gewesen, aber letztlich ging das Remis in Ordnung. Nun wollen unsere Teams am kommenden Samstag für einen gebührenden Abschluss der Saison 2016/17 sorgen: Mit einem Sieg im letzten Heimspiel gegen den TSV Schlachters kann der TSV in der Tabelle noch auf den sechsten Platz springen, unsere Zweite wird die Saison hingegen bereits sicher auf dem guten 4. Platz der Kreisliga B5 beenden. Anstoß ist am Samstag um 17 Uhr auf dem Sportplatz an der Neuen Mitte, die zweite Mannschaft spielt um 15.15 Uhr.

Anschließend laden wir alle TSV-Freunde zur Saisonabschlussfeier am Sportplatz ein. Für’s leibliche Wohl ist bestens gesorgt.  

TSV II entführt drei Punkte beim Meister

Der VfL Brochenzell II ist die dominierende Mannschaft der Kreisliga B5 und stand bereits vor der Partie gegen unsere Zweite als Meister fest. Der TSV II reiste zwar stark ersatzgeschwächt und mit nur einem Auswechselspieler an, dennoch spielte das Team von Beginn an nach vorne und ging bereits nach zehn Minuten durch einen Kopfball von Ugo Ngene in Führung. Kurz danach legte Kilian Uhr mit einem Schuss aus spitzem Winkel das zweite Tor nach. Hochverdient ging es mit dieser Führung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Marco Morandell mit seinem 16. Saisontreffer auf 0:3 und sorgte so für die Vorentscheidung. Die Gastgeber bewiesen zwar Moral und kamen bis zum Schlusspfiff noch auf 2:3 heran, zu mehr reichte es jedoch glücklicherweise nicht mehr und so entführte der TSV II dank einer kämpferischen Leistung alle drei Punkte aus Brochenzell. 

Die nächsten Spiele
Datum Heim Gast