Login
nächstes Spiel
TSV Eriskirch
TSV Neukirch
26.05.2019 15:00 Uhr
Sponsor des TSV
Kalender
« Mai 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
Meistermannschaft 2010/2011 Kreisliga B V
News
TSV verliert ungl├╝cklich in Oberteuringen

Im Auswärtsspiel beim SV Oberteuringen bot sich dem TSV Eriskirch am vergangenen Sonntag die Chance, noch einmal am oberen Tabellendrittel der Kreisliga A II anzuklopfen. Die Zuschauer sahen ein dramatisches Spiel, in dem es hin und her ging. Jedoch gab es am Ende leider keine Punkte für den TSV.

Das Spiel begann unglücklich, schon nach drei Minuten gerieten die Gelb-Blauen in Rückstand. Doch davon ließen sich unsere Jungs nicht schocken, sie nutzten durch Sandro Brentel ebenfalls ihre erste gute Gelegenheit zu einem Tor und so stand es nach sechs gespielten Minuten bereits 1:1. Danach beruhigte sich das Geschehen auf dem Platz nur kurz, nach 19 Minuten zappelte der Ball leider erneut im TSV-Netz und wieder hieß es, einem Rückstand hinterherzulaufen. Allerdings nicht allzu lange, wie sich glücklicherweise herausstellte: Markus Buhmann war in der 33. Minute zur Stelle und markierte per Kopf den Ausgleich. Danach hatte der TSV eine gute Phase und war die stärkere Mannschaft. Oberteuringen kam zusehends in Bedrängnis und drei Minuten vor dem Pausenpfiff zahlte sich dies in Form von Sandro Brentels zweitem Treffer für den TSV auch aus. Nichtsdestotrotz konnten unsere Jungs nicht wie erhofft mit einer Führung im Rücken in die Pause gehen, denn quasi mit dem Pausenpfiff nutzten die Gastgeber eine Standardsituation mit anschließendem Abstauber zum erneuten Ausgleich.

Sechs Tore in einer Halbzeit – das hatte es lange nicht in einem TSV-Spiel gegeben. Im zweiten Durchgang beruhigte sich die Partie ein wenig und das Spielgeschehen fand vermehrt im Mittelfeld statt. Unsere Jungs versuchten es oft mit langen Bällen in die Spitze, zunächst fehlte dabei aber die nötige Präzision. Auf der anderen Seite blieb auch der SVO stets gefährlich und drängte auf das 4:3. In der 74. Minute war es dann leider auch so weit und die Gastgeber gingen erneut in Führung – das Tor fiel aus stark abseitsverdächtiger Position, doch alle Reklamationen halfen natürlich nichts. Die Schlussphase gestaltete sich anschließend hitzig, es gab mehrere Verwarnungen durch den Schiedsrichter und die Fouls häuften sich. In dieser Phase behielt Sandro Brentel die Ruhe und erzielte ein Tor der Marke „Tor des Monats“: Vom linken Flügel aus schoss er den Ball ansatzlos mit Effet in den Strafraum – der Torschuss, der als Flanke getarnt war, landete schließlich genau im langen Winkel und die TSV-Fans konnten das 4:4 bejubeln. Der Schiedsrichter schaute bereits auf die Uhr, da startete der SVO noch einen letzten – leider erfolgreichen – Angriff und gewann das Spiel so glücklich mit 5:4.

Die Gelb-Blauen hätten sich angesichts der engagierten Leistung einen Punkt mehr als verdient gehabt, doch das nützt am Ende nichts. Das obere Tabellendrittel ist nun wohl nicht mehr zu erreichen, dennoch kann der TSV in den verbleibenden Saisonspielen noch den ein oder anderen Platz gutmachen. Weiter geht’s am kommenden Sonntag mit den Heimspielen gegen den TSV Neukirch: Anpfiff auf dem Sportplatz an der Neuen Mitte ist um 15 Uhr, die Zweite spielt zuvor um 13.15 Uhr. Wir freuen uns auf viele TSV-Fans!

 

 

TSV II bestätigt gute Form

 

Unsere zweite Mannschaft erwischte gegen den SV Oberteuringen II einen Start nach Maß und ging schon nach fünf Minuten durch David Balzer in Führung. Auch danach bestimmte das Team von Spielertrainer Jonas Portele das Geschehen, brachte die Gastgeber durch einen leichtfertigen Fehler im Aufbau allerdings wieder ins Spiel. Nach dem 1:1 dauerte es nur weitere fünf Minuten, bis der SVO II durch einen Kopfballtreffer in Führung ging. Das Spielgeschehen war auf den Kopf gestellt, doch noch vor der Pause besann sich der TSV II wieder auf sein Offensivspiel, wurde belohnt und drehte die Partie erneut – durch zwei Treffer von Niklas Röther.

Nach dem Seitenwechsel ging den Gastgebern etwas die Luft aus. Die Konzentration bei unseren Jungs war dagegen bis zum Abpfiff hoch und so erzielten die Gelb-Blauen konsequent Tor um Tor. 6:2 für den TSV II hieß es am Ende, die Treffer erzielten Franz Bader, Ralph Mohr und Frank Hafner. Vielleicht fiel der Sieg etwas zu hoch aus, aber nichtsdestotrotz war er am Ende hochverdient. Damit hat die Zweite ihre gute Form bestätigt und geht nun als klarer Favorit in das Spiel gegen den TSV Neukirch II.

Die nächsten Spiele
Datum Heim Gast
26.05.2019 15:00 TSV Eriskirch TSV Neukirch
02.06.2019 15:00 SGM HENOBO TSV Eriskirch
08.06.2019 17:00 TSV Eriskirch TSG Ailingen