Login
Sponsor des TSV
Kalender
« Juli 2016 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Herzlich Willkommen

 

 

News
TSV kann zum Saisonabschluss nicht mehr zulegen

Zum letzten Spiel der Saison 2015/16 reisten die Mannschaften des TSV Eriskirch nach Hengnau, um dort gegen die Teams der SGM Hege/Bodolz/Nonnenhorn anzutreten. Nachdem in den vergangenen Wochen viele Punkte leichtfertig verspielt wurden, sollte zum Abschluss nochmals dreifach gepunktet werden. Allerdings hatten die Gastgeber etwas dagegen, schließlich kämpften sie noch um den Klassenerhalt.

Unsere Jungs hingegen sind seit vielen Wochen gerettet, beenden die Saison auf einem guten siebten Platz. Vielleicht war das auch ausschlaggebend, weshalb die Gelb-Blauen nicht mit letzter Konsequenz in die Zweikämpfe gingen. Hege versuchte die Kontrolle über die Partie zu übernehmen, spielerisch lief allerdings auf beiden Seiten wenig zusammen. Timo Zaharanski schlug einige gefährliche Standards, doch leider fehlte im Strafraum stets der Abnehmer. Besser machte es die SGM in der 20. Minute: Ein langer Ball flog Richtung TSV-Tor, keiner fühlte sich für den gegnerischen Stürmer zuständig und dieser hatte keine Mühe, den Ball am machtlosen Schlussmann Artur Messerle vorbeizuschieben. Die Antwort auf diesen Rückstand blieb zunächst aus. Es kam sogar noch dicker: Kurz vor der Pause war die TSV-Defensive mit einem schnell gespielten Angriff überfordert, Hege hatte schließlich keine Mühe, die Kombination mit dem 2:0 abzuschließen.

Nach dem Seitenwechsel wurde die Partie zusehends hitziger. Zeitweise war das Spiel pro Minute zweimal unterbrochen, da auf beide Mannschaften eine härtere Gangart an den Tag legten. Torchancen hatten die Gastgeber im zweiten Durchgang kaum noch, der TSV probierte noch einmal, heranzukommen. Das gelang auch: Franz Bader nutzte ein Durcheinander im Hege-Strafraum und schoss den Ball sehenswert aus kurzer Distanz in die Maschen. Danach wurde munter weitergefoult, sodass der Schiedsrichter haufenweise Gelbe Karten verteilte. Johannes Kugler sah nach wiederholtem Foulspiel Gelb-Rot, dennoch wollte der TSV etwas Zählbares aus Hege mitnehmen. Dazu kam es aber nicht mehr, mit Glück brachten die Gastgeber das Ergebnis über die Zeit.

Nichtsdestotrotz haben unsere Jungs zusammen mit allen TSV-Fans und Trainer Mico Susak eine beachtliche Runde hingelegt: Nach mehreren Jahren im Abstiegskampf hat die Mannschaft den Sprung ins gesicherte Mittelfeld geschafft. Darauf wollen alle Beteiligten in der kommenden Saison aufbauen – zusammen mit Susak, der bei der Saisonabschlussfeier seine Zusage für die kommende Spielzeit bekanntgab.

Nun freuen wir uns aber erst einmal auf die Gaudilympics, die EM und die Sommerpause. Anschließend greifen wir mit neuen Kräften an. Wir danken allen TSV-Freunden für die grandiose Unterstützung in der abgelaufenen Saison und hoffen, ihr bleibt uns auch in Zukunft treu.

 

Beim TSV II war die Luft raus

Obwohl unsere zweite Mannschaft gut aufgestellt nach Hengnau reiste, kehrte man wieder mit leeren Händen heim. Der Spielverlauf ähnelte dem bei der ersten Mannschaft: Zur Pause lag man 2:0 zurück, da – man muss es leider so sagen – wie immer alle (Groß-)Chancen leichtfertig vergeben wurden. Marco Morandell gelang in der Schlussphase nur noch der Anschlusstreffer. Die vergangenen Wochen waren für unsere Zweite sehr enttäuschend, in der Rückrunde konnte man als amtierender Meister von elf Spielen nur drei gewinnen. Damit landet der TSV II auf dem achten Platz der Kreisliga B5, was nicht dem Anspruch unserer Zweiten entspricht.   

Die nächsten Spiele
Datum Heim Gast